Praxis - Hausarztpraxis Handewitt
0 46 08 / 272
Terminsprechstunde: Mo.-Fr.: 08:00-11:00 Uhr und Mo., Di., Do.: 15:00-18:00 Uhr
Akutsprechstunde    : Mo.-Fr.: 11:00-12:00 Uhr

Praxisablauf

Sehr bewährt hat sich die Einführung einer Unterteilung der Sprechzeiten in Terminsprechstunden (Montag- Freitag von 08:00 bis 11:00 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag von 15.00- 18:00 Uhr) und Akutsprechstunden (Montag- Freitag von 11:00 bis 12:00 Uhr). So reduzieren wir Wartezeiten für unsere Termin-Patienten und ermöglichen auch akut erkrankten Menschen eine zügigere Behandlung. Wenn Sie außerhalb unserer Sprechzeiten eine Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte an den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Telefon: 116117 (ohne Vorwahl).

Im neu gestalteten Wartezimmer haben wir stets eine Schale mit frischem Obst für Sie. Wenn Sie weitere Anregungen zur Optimierung oder Verbesserung Ihres Aufenthaltes in unserer Arztpraxis haben, freuen wir uns auf Ihr Feedback!

Sie haben in den nächsten Tagen einen Termin für die Schutzimpfung gegen COVID-19?

Dieser wird stattfinden.
Personen unter 60 Jahren erhalten jedoch einen anderen Impfstoff.

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat in Beratungen den Ländern mitgeteilt, dass sie beabsichtigt, die Empfehlung zur Verwendung der Impfstoffe anzupassen. Die beiden mRNA-Impfstoffe (Biontech und Moderna) können in allen Alters- und Indikationsgruppen eingesetzt werden. Den Vektor-Impfstoff von AstraZeneca empfiehlt die Stiko nun nur noch für Personen, die 60 Jahre und älter sind. Bei dieser Personengruppe überwiegt der Nutzen der Schutzimpfung gegen COVID-19 die mit der Impfung verbundenen Risiken, denn bei älteren Personen besteht bei einer Infektion mit SARS-CoV-2 ein deutlich erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Erkrankungsverlauf ...

Komplettes Anschreiben als PDF herunterladen

Unsere Impf-Informationen als PDF herunterladen